„Ach wenn ich doch nur…“ – Negative Glaubenssätze auflösen

von | Fauligenz Podcast, Persönlichkeitsentwicklung | 0 Kommentare

Ach, wenn ich doch nur 10 Kilo leichter wäre. Oder wenn ich doch nur 3 Kunden mehr hätte? Wenn ich doch nur diesen Auftrag gekriegt hätte. Wenn ich doch nur in dieser Summit in diesem Podcast einmal interviewt werden würde, ja, wenn ich doch nur. Hallo und herzlich Willkommen zu dieser Podcast Folge die sich […]

Ach, wenn ich doch nur 10 Kilo leichter wäre. Oder wenn ich doch nur 3 Kunden mehr hätte? Wenn ich doch nur diesen Auftrag gekriegt hätte. Wenn ich doch nur in dieser Summit in diesem Podcast einmal interviewt werden würde, ja, wenn ich doch nur. Hallo und herzlich Willkommen zu dieser Podcast Folge die sich um dich drehen soll und zwar um das, was da oben bei dir im Oberstübchen so abgeht. Denn wie oft denkst du dir und jetzt mal wirklich ehrlich sein? Hand aufs Herz und nimm dir ruhig dein Buch dein Erfolgsjournal, deinen Block je nachdem. Und schreib es dir auf. Wie oft denkst du ach, wenn ich doch nur dies oder jenes erreichen würde erreicht hätte, wenn ich doch nur? Vielleicht denkst du es in deinem Dialekt, dass du dann sagst so meidest Wäsche oder dann sagst so ach, das wäre richtig geil oder was auch immer wie auch immer du denkst völlig egal. Nur du denkst über die Probleme nach und dadurch werden sie grösser? Und was sollen sie werden? Wer natürlich weniger? Jetzt nimm dir ruhig den Zettel, den Block, den Stift und schreib dir mal auf in den musst du jetzt auch nicht heute sein, aber in den nächsten Tagen wie oft denkst du so und was denkst du dann dieses ach hätte ich doch oder ach wenn oder das wär schön wenn oder wie auch immer. Und dann denk mal zurück. Jetzt zum Beispiel, was er wie funktioniert ein Navigationssystem im Auto?

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von fauligenz.podigee.io zu laden.

Inhalt laden

Ist ganz einfach du nimmst deine Handy App, du nimmst dein Smartphone und machst die App auf. Ob das Google Maps Apple Maps völlig egal. Und dann? Dann gibst du ein Ziel ein. Das Problem an der Geschichte ist. Du weißt ja vorher schon, wo du hin willst, sonst bräuchtest du kein Navi. Und wenn du nicht weißt, wo du hin möchtest, dann weißt du’s trotzdem, dass es ziellos umherfahren. Und es kann sein, dass du in deinem Business aktuell so ein bisschen ziellos umher fährst, weil so und das ist auch völlig normal, das passiert immer wieder, wenn man sich nicht fokussieren kann, wenn auch zu viel passiert, wenn du gleichzeitig Vertrieb oder IT und Support, Rechnungswesen, Buchhaltung alles in einer Person, wenn du alles. Machst, dann verlierst du den Fokus aber zurück zum Navi im Auto wenn du dann weißt, wo du hin möchtest, was machst du da? Dann gibst du das Ziel ins Navi ein und was macht das Navi dann? Genau. Es sucht und findet Wege, wie du dahin kommst, es sei denn du sagst ich möchte mit dem Fahrrad nach Kapstadt fahren das funktioniert, wenn du schon in Südafrika bist und es funktioniert nicht, wenn du zum Beispiel jetzt in Zentraleuropa bist, ohne eine Fähre zu nutzen aber du merkst selbst das ist eine Möglichkeit, das Ziel zu erreichen, also die 34 Wege, die dir dann gezeigt werden, wie du dorthin kommst. Das ist das, worauf wir, worüber sich wirklich lohnt, nachzudenken und dann gehen wir schon weiter in dieses wie kann ich denn jetzt diesen Weg beschreiten? Ich möchte das mit dem Fahrrad machen, also kann ich dann auch den Zug nehmen, weil damit das Fahrrad ins Abteil stelle, kann ich auch mit der Fähre fahren oder ist das gänzlich ausgeschlossen? Und wenn das gänzlich ausgeschlossen ist, dann werde ich mein Ziel in Südafrika nicht erreichen, wenn ich mich in Zentraleuropa befinde. Und

genau das ist der Punkt du denkst zu oft darüber nach, was es was schön wäre zu haben, aber du erreichst es nicht, wenn du nicht darüber nachdenkst, wie du es erreichst und dies ist der erste Schritt. Wichtigste Schritt ist eigentlich darüber klar zu werden, was du denn eigentlich gerne hättest. Und oftmals gibt es da auch wirkliche Luftschlösser. Das bedeutet also jetzt nicht, dass das etwas wirklich ist, was du erreichen solltest und willst. Dann priorisiert du auch nochmal. Und du kannst das meinetwegen mit einer XL machen, die du priorisiert und Filterst, aber du musst es überhaupt mal niederschreiben und dann findest du? Den Weg dorthin also nicht den Istzustand, sondern wie möchte ich oder wie erreiche ich dieses Ziel? Und wenn es diese 10 Kilogramm abnehmen, sind die du gerne erreichen möchtest. Dann solltest du anstelle von Coca Cola, Bier und Wein. Für eine gewisse Zeit eben nur noch Wasser trinken. Oder Paleo Ernährung machen das war in diesem Jahr im Januar werde ich dieses Jahr definitiv, wenn das von Interesse ist, auch wieder eine Challenge machen. Das bedeutet also das ist Paleo Business Challenge, dass du auch wirklich deine online Business ziele mal erreichen kannst. Deswegen schreib gerne auch mal eine Mail schreibst in Instagram oder in den einschlägigen Kanälen, wenn du da auch gerne mal dabei wärst. Gemeinsam schafft man das natürlich besser. Und ich pack auch noch mal den Link in die Shownotes rein, aber eben wenn das Ziel 10 kg abnehmen sind, dann solltest du deine Gewohnheiten ändern und genau das ist der Punkt. Man kann sich ständig monieren und sagen Oh, ich bin ja so dick, ich bin habe zugenommen. Aber man sollte sich mehr darauf konzentrieren wie komme ich denn jetzt wieder dorthin, wo ich hin möchte? Oder Du möchtest zum Beispiel auch eine Gehaltserhöhung erreichen? Dann bringt es nichts, wenn du das mit den Kollegen und Kolleginnen besprichst, sondern wenn

du ein Angestelltenverhältnis bist. Tu was dafür? Und natürlich ist es jetzt nicht damit getan, dass du morgen direkt zum Chef zur Chefin rennst und sagst ich will mehr Geld haben, sondern du solltest vielleicht auch Literatur oder Onlinekurse konsumieren, die dir wirklich was bringen, die dich da unterstützen, die das Thema Erfolg auch wirklich mal behandeln. Oder? Du schaffst dir selber deine Gehaltserhöhung, indem du sagst ne ich tu jetzt was im Außen und baue nebenberuflich meinen Business aus. Oder wenn du 10000€ sparen möchtest, gibt es bei Number Twentysix zum Beispiel, wenn du über Apple Pay kaufst, gibt es die Möglichkeit Aufzurunden jeden Einkauf. Wie groß aufgerundet werden soll, entscheidest du dabei selber. Erstellt dir vor du gehst dreimal die Woche einkaufen und du hast immer meinen Betrag von lass es mal 30,10€ Dann hast du dreimal 0,90€ Woche aufgerundet bekommen, ohne dass du es wirklich merkst. Und die landen auf einem separaten Konto. Dazu kannst du sagen immer wenn ich einen 5€ Schein und eine 2,00€ Münze bekomme raus bekommen, dann lege ich die ins Sparschwein und ich geb sie nicht mehr aus dessen simple Regeln. Oder Du hast schon einen Sparplan ETF oder sonstige Dinge? Du hast einen Sparplan Aktien, was auch immer du erhöhst ihnen einfach ein kleines bisschen nur wenn du was tust, kannst du es auf die Seite legen und glaub mir 1 wenn du heute damit anfängst mit 10€ im Monat und du machst den 3 Monaten 30€ draus und dann wieder 3 Monaten später 60 oder 90 heute Euro draus du gewöhnst dich in diesen 23 Monaten wirklich daran? Dass du jetzt diesen anderen Betrag zur Verfügung hast. Also wie oft monierst du nur den Istzustand aber tust nichts dafür, diese Ziele zu erreichen? Wie lange denkst du schon darüber nach, dass du Onlinekurse machen möchtest, digitale Produkte machen möchtest und wie lang sagst du schon, ich würd

gern jetzt mal mein Business automatisieren? Ich hätte gerne mal da ein bisschen mehr Traffic und was es auch sonst noch so alles bei dir ist. Fang heute damit an und klicke jetzt in die Shownotes und da weitere Informationen zu bekommen ich würde mich sehr über Feedback von deiner Seite freuen. Was das ist, was du derzeit nicht erreichen kannst, was du gern erreichen möchtest und vor allen Dingen, ob du Bock auf die Challenge hast Paleo Onlinebusiness.

Schreib es gerne rein. Und ansonsten hören wir uns wieder in der nächsten Folge.

Das ABC digitaler Produkte

Dir sind Begrifflichkeiten wie „Landingpage“, „E-Mail Marketing“ und „Conversion Rate“ absolute Fremdworte? Du möchtest einen Einstieg in das Know-How rund um die Themen Online-Marketing, digitale Produkte und Online-Kurse erhalten?

Kommentare zu „Ach wenn ich doch nur…“ – Negative Glaubenssätze auflösen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.